Heilpraktik

Heilpraktik ist die berufs- oder gewerbsmäßige, eigenverantwortlich ausgeübte Tätigkeit der Heilkunde. Die Heilkundeausübung ist neben den Ärzten nur den staatlich geprüften Heilpraktikern vorbehalten. Für den Erwerb der Zulassung zum Heilpraktiker sind neben den Kenntnissen der allgemeinen Krankheitslehre, Anatomie, Physiologie und klinischer Befunderhebung auch  Injektionstechniken, Blutabnahme und Deutung von Laborwerten Voraussetzung. Aufgrund meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin und Physiotherapeutin bin ich in der Lage mir ein umfassendes Gesamtbild der vorliegenden Erkrankungen meiner Patienten zu machen. Ein intensiver Austausch mit dem Patienten bei der erst Anamnese und im weiteren Verlauf der Behandlung, zielt darauf ab, die Erkrankung mit natürlichen Methoden möglichst schnell zu lindern und langanhaltende Gesundung herbeizuführen.